D-Jugend: Bittere Heimpleite gegen Schönberg

Bei der Heimpremiere des neuen Trainergespanns um Leon Engler und Johannes Kramer ging es für die Sportfreunde erneut gegen die JSG Sandesneben-Schönberg. Wissend um die Fehler aus der letztrigen Niederlage übernahm Grande schnell das Heft des Handels. Die Jungs setzten ihre Vorgaben konzentriert um. Einzig ein Schuss der Gäste sorgte für Gefahr, doch unser Keeper Ben parierte überragend. Den Sportfreunden boten sich zahlreiche Chancen, doch die Versuche von Jeffrey, Jonte, Gyuri und Merlin waren alle nicht zwingend genug. So geriet man aus heiterem Himmel in Rückstand. Nach einer starken Einzelaktion besorgte der Gäste-Angreifer das 0:1. Kurz vor dem Halbzeitpfiff sollte nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr sogar das 0:2 folgen. Der Start in die zweite Hälfte verlief für unsere Jungs denkbar schlecht. Ein sehenswerter Fernschuss der Gäste stellte den Spielstand auf 0:3. Doch wir fanden die richtige Antwort. Frei vor dem Tor schob Till zum 1:3 ein. Grande kam nochmal in die Partie, doch der Anschlusstreffer sollte nicht mehr gelingen. Stattdessen machte Schönberg mit dem späten 1:4 den Sack endgültig zu. Eine extrem bittere Niederlage, die den Spielanteilen nicht gerecht wurde. Nun gilt es, vor allem an der eigenen Abschlussschwäche zu arbeiten.(JK)

Kein Auswärtssieg

In der Halbzeitpause hat Interimscoach Engin Filiz die Mannschaft noch einmal heiß gemacht. Zum Auswärtssieg hat es gestern dennoch nicht gereicht. Damit ist die Siegesserie der Sportfreunde zunächst unterbrochen. Endstand 6:2 für die Gastgeber aus Timmerhorn-Bünningstedt. #spfrgk #einteam

D-Jugend-Trainerduo mit Auftaktniederlage

Auswärts in Schönberg standen mit Leon Engler und Johannes Kramer zum ersten Mal die neuen Trainer der D-Junioren an der Seitenlinie. Die in den Vorwochen erarbeiteten Trainingsinhalte setzte das Team sofort diszipliniert und angriffslustig um. Schon nach drei Minuten besorgte Jonte mit einem absoluten Traumtor die Führung. Sein Fernschuss von Linksaußen drehte sich herrlich in den rechten oberen Winkel. Danach hatten die Sportfreunde zahlreiche Möglichkeiten, die Führung auszubauen. Julian scheiterte aus kurzer Distanz am Torwart, Jonte traf den linken Außenpfosten. In der Folge schwanden die Kräfte unserer Jungs. Man wurde unruhig und die Zuordnung ging verloren. Mit einem Doppelschlag meldete sich Schönberg zurück. Mit 2:1 ging es in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel besorgte Till dann prompt den Ausgleich, doch anschließend gelang den Hausherren ein erneuter Doppelschlag. Merlin, der sich gut in den Rücken der Abwehr schlich, konnte zwar noch den Anschluss besorgen, doch kurz vor Schluss machte Schönberg mit dem 5:3 dann alles klar. Eine ärgerliche Niederlage, die aber auch viele positive Eindrücke bereithält. In den nächsten Wochen wird darauf aufbauen können.(JK)

Aktuelle TT-Termine

Sa. 26.05. 14:00 – 17:00 Uhr TT-Kids laden Eltern ein
Sa. 02.06. ab 14:00 Uhr TT-Treffen in Brüsewitz
Fr. 15.06. ab 18:00 Uhr Open-End-Spaß-Training